under_construction

Google möbelt Siteoverlay auf

Seit einigen Tagen gibt es ein neues Site-Overlay in Google Analytics und ich muss gestehen, dass die Jungs und Mädels aus Mountain View mal wieder einen anständigen Job gemacht haben. Nachdem die alte Overlay-Funktion eine mittelschwere Katastrophe war, funktioniert die neue richtig gut und bietet sehr viele brauchbare Funktionen an. Man erhält nun detaillierte Informationen zu den Seiten und allen Links darauf. Man kann die Erweiterten Segmente auf das Overlay anwenden und bekommt zu jedem Link angezeigt wie er an der Zielerfüllung beteiligt war.

Das Overlay kann man direkt in Google Analytics im Menü Content -> Seitenanalyse benutzen oder direkt auf der eigenen Webseite. Nachdem man einmal die Seitenanalyse aufgerufen hat, kann man einfach über die Webseite surfen und das Overlay schaltet sich automatisch ein. Wie man das Overlay dann wieder los wird, habe ich allerdings noch nicht herausgefunden. Es sieht so aus, dass zumindest ein schliessen des Browser hilft.

Nachtrag: Das Overlay wird man wieder los, indem man auf den Schliessen-Button oben rechts klickt und anschliessend Google Analytics schliesst. Danach kann man wieder ohne Overlay auf der Seite surfen.

Mehr Infos gibt es im Google Analytics Blog und in diesem Video.

Ein Gedanke zu „Google möbelt Siteoverlay auf“

  1. Google möbelt momentan wieder einiges auf und man hat sich manchmal schwer damit, daran zu gewöhnen. Stellt sich mir immer die Frage, muß das so sein, wie es ist?

    Wir User müssen uns immer wieder umstellen oder ausprobieren. Klar, wer die Oberfläche kennt, dem geht das schnell von der Hand, aber andere werden wieder da sitzen und üben, üben und üben…

    Naja….

Kommentare sind geschlossen.